weather-image

Im Dunkeln von Auto erfasst: Schwerst verletzter Fußgänger stirbt in Krankenhaus

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Bad Endorf – Ein 45-jähriger Fußgänger, der am 31. August kurz nach Mauerkirchen von einem Auto erfasst wurde, erlag nun seinen Verletzungen.


Wie uns die Polizei am Sonntag leider mitteilen muss, verstarb der Fußgänger, der am Abend des 31. August auf der Staatsstraße zwischen Mauerkirchen und Rimsting von einem Auto erfasst wurde, an seinen schweren Verletzungen.

Der 45-Jährige, der bei Bad Endorf im Dunkeln und bei schlechter Witterung auf der Straße gelaufen war, wurde von einem jungen Autofahrer aus Bernau trotz angepasster Geschwindigkeit zu spät gesehen. Er wurde in einen angrenzenden Bach geschleudert, wo er von Ersthelfern über Wasser gehalten wurde.

Der Mann starb am Samstag in einem Augsburger Krankenhaus.