weather-image

Ideales Wetter und riesiges Angebot beim »Herbstzauber«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Vorsitzende von Waging bewegt, Lydia Wembacher (Mitte), übergibt einen Einkaufsgutschein an Miss Chiemgau Manuela Mügge; rechts Moderator Andreas Hobmaier. (Foto: H. Eder)

Waging am See. Ideales Wetter und riesiger Andrang: Der Waginger Septembermarkt »Herbstzauber« stand unter den besten Vorzeichen. Bei dem schönen Wetter waren die Cafés allenthalben voll, auf den Straßen drängten sich die Menschen und nahmen die vielen bunten Waren der Fieranten in Augenschein. Auch in den Geschäften herrschte reges Treiben, sodass unter dem Strich alle zufrieden waren.


Im Zentrum des Geschehens am Marktplatz war bodenständige Blasmusik zu hören, dargeboten von der Buchegger Tanzlmusi. Schier an jeder Ecke gab es Imbissbuden, ob mit Riesenbosna, Pizzaschnitten, Pommes, Würsteln, Käse, – und natürlich klassische Renner wie gebrannte Mandeln, Zuckerwatte, Eis und Ähnliches. Teilweise bildeten sich zu den Spitzenzeiten am Nachmittag lange Schlangen. Alle zentralen Waginger Gassen waren gut mit Ständen bestückt. Die frisch eröffnete Bahnhofstraße war wieder der Ort vor allem für Textilien, Gürtel und Gewürze. Scharnowstraße, Seestraße, Salzburger Straße bis über die Tourist-Information hinaus: Wohin man auch schaute, überall lockten Verkaufsstände mit einer schier unglaublichen Vielfalt an Waren. Diesmal waren auffallend viele kleine Stände zu sehen, wo Haushaltshilfen und Reinigungsmittel angepriesen wurden – als Höhepunkt ein selbstfahrender Dachrinnenreiniger.

Anzeige

Diesmal gab es neben all dem Gewohnten eine Besonderheit: Die neue Miss Chiemgau Manuela Mügge präsentierte sich den Wagingern und Besuchern. Moderator Andreas Hobmaier stellte sie vor als eine »junge Dame aus Waging, für Waging und die ganze Region«. Manuela Mügge erzählte im Gespräch, wie sie zu ihrem Titel kam und ein bisschen über ihr Leben. Sie sang dann drei selbst gedichtete Gstanzln über das schöne Waging und den tollen Markt, von zwei Musikanten der Buchegger Musi begleitet. Nach dem Interview überreichte ihr die Vorsitzende des Vereins Waging bewegt, Lydia Wembacher, einen Einkaufsgutschein für alle Waginger Fachgeschäfte. he

- Anzeige -