weather-image
32°

Hund beißt Dackel und Passantin

0.0
0.0

Traunreut – Mit einem aggressiven Mischlingshund musste sich am Samstag die Polizei in Traunreut auseinandersetzen.


Um 13.30 Uhr wurde gemeldet, dass auf einem Kiesweg bei Hörzing ein Dackel und eine Frau von einem großen Mischlingshund gebissen wurden. Die Frau, ihr Hund und eine Bekannte stießen beim spazieren gehen auf den nichtangeleinten Mischlingshun, der sofort auf den Dackel losging und ihm erhebliche Bissverletzungen zufügte. Die Begleiterin nahm den verletzten Dackel auf den Arm. Der angreifende Hund ließ aber nicht ab und biss die Frau in den Bauch. Daraufhin wurden Notarzt und Rettungswagen alarmiert. Die Frau kam ins Klinikum Traunstein. Die Verletzungen des Dackels wurden von einem Tierarzt versorgt.

Anzeige

Die zwei Begleiter des größeren Hundes waren zwischenzeitlich geflüchtet, ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern. Im Zuge der Fahndung konnte die Polizei das Traunreuter Ehepaar aber ermitteln. Zur Begutachten des Mischlingshunds bezüglich von ihm ausgehender Gefahren wurde eine Polizeihundeführerin hinzugezogen. fb

Im Video: Erst 40 Grad, dann kühlt es ab - doch die Saharahitze kommt zurück