weather-image
17°

Hotelier investiert

0.0
0.0

Unterwössen. Einstimmig hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung dem Bauantrag zum Umbau des »Hotel Sonnenbichl« sowie den Bau eines Freisitzes auf dem Hotelgelände abgesegnet. Das Konzept fördere den Tourismus, sehe gefällig aus und sei daher zu begrüßen, meinte Gemeinderat Hans Wimmer (CSU).


Der Hotelumbau ist nur im Erdgeschoß geplant. So soll anstelle der vorhandenen Zimmer im südwestlichen Gebäudeteil ein Wellnessbereich mit Sauna und Massagen entstehen. Gleichzeitig sind die Rezeption mit einem Empfangszimmer und ein behindertengerechtes Gästezimmer an dieser Stelle vorgesehen. Als kleinere Maßnahmen sollen zudem die Überdachung des vorhandenen Flüssiggastanks im Nordosten sowie die Verlängerung der vorhandenen Terrassenüberdachung an der Straßenseite bis zur Außentreppe in Angriff genommen werden.

Anzeige

Ganz neu gebaut werden soll ein Pavillon auf dem Gelände von fünf mal fünf Metern mit einer seitlichen Wandhöhe von 2,9 Metern, einer Firsthöhe von vier Metern und Giebeln auf allen vier Seiten. Der Freisitz ist nur zu Fuß zu erreichen. bvd