weather-image
12°

Hochwasserschäden an der Traun werden beseitigt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Auch ein Bagger ist derzeit an der Traun im Einsatz, um die Hochwasserschäden zu beseitigen. (Foto: Voit)

Traunstein. Das Hochwasser am ersten Juni-Wochenende hat im Landkreis Traunstein viele Schäden verursacht. Auch an der Traun in der Nähe des Wasserkraftwerks Triftweg laufen derzeit Sanierungsmaßnahmen. Diese werden noch rund vier Wochen dauern, informierte Korbinian Stettwieser vom Wasserwirtschaftsamt Traunstein. Die Kosten werden sich auf einige 10 000 Euro belaufen, fügte er hinzu. Genau mochte er sich aber noch nicht festlegen.


In diesem Bereich wurden die vergangenen Jahre auch schon verschiedene Maßnahmen in Sachen Hochwasserschutz ergriffen. Diese seien soweit auch fertiggestellt gewesen, betonte Stettwieser. Die Ausschwemmungen seien nicht durch unsauberes Arbeiten entstanden, hob er hervor, sondern das Hochwasser habe Befestigungen angegriffen, die noch Zeit benötigt hätten, um sich zu verwachsen. mav

Anzeige