weather-image

Historische Kegelbahn in Betrieb

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Korbinian ist begeistert vom gemütlichen »Kegelscheiben« wie anno dazumal. (Foto: Mergenthal)

Teisendorf – Etwas ganz Besonderes hat sich der Köhlerverein Neukirchen heuer für die Köhlerwochen ausgedacht und eine historische Kegelbahn aufgestellt. Darin wird bereits eifrig gekegelt.


Unter der Leitung des Neukirchner Zimmerers und aktiven Köhlervereins-Mitglieds Norbert Abstreiter entstand die hölzerne Bahn in weniger als zwei Wochen Bauzeit. Alle fünf, sechs »Holzwürmer« im Verein, das heißt Handwerker mit Erfahrung im Umgang mit Holz, packten kräftig mit an. Die Kegelbahn ist so konstruiert, dass sie hinterher wieder zerlegt und eventuell verliehen und woanders aufgebaut werden kann. Die neun Kegel drechselte der frühere Achthaler Bäcker Hans Maier aus Eschenholz, das ihm die Köhler zur Verfügung gestellt hatten, und bemalte sie weiß-blau.

Anzeige

Die Bahn wird eifrig zum gemütlichen »Kegelscheiben« wie anno dazumal genutzt, sowohl von Einheimischen als auch von auswärtigen Gruppen oder von der Neukirchner Jugend. Fleißig helfen die Buben mit, die umgeworfenen Kegel wieder aufzustellen. Sehr gut besucht waren auch die bisherigen Veranstaltungen der Köhlerwoche, wie die »Pech- und Schwefelparty« der Jungköhler mit etwa 300 Gästen.

Der rauchende und vor sich hinglühende Kohlenmeiler wird am Sonntag, 14. August, ab 10 Uhr geöffnet. Bis dahin finden täglich für alle offene Hüttenabende statt. Weitere Attraktionen sind der »Kramerladen« und das Brotbacken im historischen Brotbackofen. Wer beim Dampfnudelessen am kommenden Mittwoch dabei sein will, muss sich unter Telefon 08666/7145 anmelden. Alle Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt – bei Regen im Zelt und sonst an der Köhlerhütte unter freiem Himmel.

Gruppen, die die historische Kegelbahn nutzen wollen, können dies täglich ab 18 Uhr – nach vorheriger Reservierung bei Köhler-Vorstand Martin Maier unter Telefonnummer 0170/320 14 85. vm

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen