weather-image
19°

Historische Burgtage

0.0
0.0

Wer das Mittelalter hautnah erleben möchte, der sollte sich das Wochenende vom 15. und 16. September in Tittmoning vormerken: Die historischen Burgtage laden zu einem bunten Streifzug ein – es gibt viel zu entdecken und zu erleben.


So gibt es an zwei Veranstaltungstagen ein buntes Programm, das Groß und Klein begeistern wird. Neben verschiedenen Lagergruppen, die zeigen, wie die Menschen im Mittelalter gelebt haben, können die Besucher durch die unterschiedlichsten Marktstände flanieren. Eine Kartenlegerin wird die Zukunft der Besucher zu deuten versuchen, ein Kalligraf zeigt, wie früher mit Federkielen in den Klöstern geschrieben wurde. Musik- und Theatergruppen, Stelzengeher sowie Gaukler sorgen mit ihren Aufführungen für Unterhaltung, am Samstagabend wird eine Feuershow den Burghof in mystisches Licht tauchen.

Anzeige

Für die kleinen Gäste wurde ein besonderes Programm zusammengestellt. In der Museumswerkstatt können sie basteln und gestalten, in der Carabinieristube gibt es historische Kinderspiele und beim Kinderschminken kann sich jeder in echte Ritter oder Prinzessinnen verwandeln lassen. Außerdem wird im Erdgeschoss des Fürstenstocks beim Puppentheater Fabula das Märchen Dornröschen aufgeführt.

Aber das ist lange noch nicht alles: der historische Verein Tittmoning bietet an beiden Tagen für einen geringen Obolus Kurzführungen durch das Heimathaus des Rupertiwinkels an, das Gerbereimuseum kann man kostenlos besuchen. Das mittelalterliche Treiben erstreckt sich auf den Burghof, die beiden Zwinger, die Carabinieristube, das Erdgeschoss des Fürstenstocks, die Museumswerkstatt sowie einen Teil der Wiese beim Parapluie.

Die historischen Burgtage sind am Samstag, 15. September, von 11 bis 22 Uhr, und am Sonntag, 16. September, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die Parkplätze in der Wasservorstadt, am alten Sportplatz, bei der Firma Brückner sowie in der Nähe des Hüttenthaler Feldes sind ausgeschildert.