weather-image
16°

Himmlischer Auftakt

4.2
4.2
Bildtext einblenden
Das Traunsteiner Christkind Sophia-Marie Huber und Oberbürgermeister Manfred Kösterke verteilten nach dem Eröffnungsprolog Plätzchen an die Kinder. Weitere Bilder und ein Video finden Sie unter www.traunsteiner-tagblatt.de im Internet. (Fotos: Brenninger)
Bildtext einblenden
Jede Menge Besucher drängten sich am Freitagabend bei der kurzen Eröffnungsfeier des Christkindlmarktes am Stadtplatz um die Christkindlmarktbühne.

Traunstein. Der Traunsteiner Christkindlmarkt am Stadtplatz ist eröffnet: Das Traunsteiner Christkind, die 14-jährige Sophia-Marie Huber aus Seebruck, stand dabei am Freitag im Mittelpunkt. Sie sprach vor Hunderten von Besuchern souverän ihren Eröffnungsprolog. Sie eroberte damit vor allem die Herzen der vielen kleinen Besucher im Sturm. Diese drängten sich dann auch um die Christkindlmarktbühne. Dort verteilten das Traunsteiner Christkind und Oberbürgermeister Manfred Kösterke Plätzchen an die Kinder. Danach drehten sie noch eine Runde über den Christkindlmarkt.


Neben dem Traunsteiner Christkind begrüßte auch Manfred Kösterke die Besucher. Er wünschte ihnen, »dass Sie eine besinnliche Zeit haben werden«. Für die musikalische Umrahmung der Eröffnungsfeier sorgte die Stadtmusik Traunstein.

Anzeige

Um das Warten auf das Christkind zu verkürzen, gibt es auf dem Christkindlmarkt vor allem für die Kinder ein vielfältiges Rahmenprogramm. In diesem Jahr gibt es etwa erstmals ein Weihnachtspostamt. Dieses befindet sich direkt neben der Christkindlmarktbühne. Die Kinder können dort in einen Briefkasten ihre Briefe oder Postkarten an das Christkind einwerfen.

Das Traunsteiner Christkind hat dabei auch einen großen Wunsch an die Kinder: »Bitte vergesst dabei nicht eure Adresse, damit ich euch auch antworten kann!« Es nimmt die Briefe aber auch persönlich in Empfang – und zwar jeden Samstag von 14 bis 15 Uhr und jeden Sonntag von 15 bis 16 Uhr.

Der Nikolaus kommt ebenfalls nach Traunstein und besucht am kommenden Donnerstag um 18 Uhr den Christkindlmarkt. Zudem gibt es für die Jüngsten auch jeden Samstag um 15 Uhr Märchenlesungen im Heimathaus. Für die etwas Größeren ist der Perchtenlauf der Jugendgruppe der Hochberg-Pass Traunstein am kommenden Samstag um 17 Uhr gedacht.

Die Benefizaktion »Traunstein zeigt Stärke« findet auch in diesem Jahr wieder statt. An jedem Stand kann man dabei Lose für die Tombola kaufen. Die Verlosung ist am Samstag, 21. Dezember, ab 17 Uhr. Der Erlös der Aktion ist für die Initiative »Die im Dunkeln sieht man nicht« von Charlotte Wamsler bestimmt.

Der Christkindlmarkt hat bis Dienstag, 24. Dezember, täglich geöffnet – und zwar von Montag bis Freitag von 11 bis 20 Uhr, am Samstag von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag von 13 bis 20 Uhr. Die Öffnungszeiten am Dienstag, 24. Dezember, sind von 9 bis 12 Uhr. SB

Eröffnung Christkindlmarkt Traunstein

Quelle: TTB

Mehr aus der Stadt Traunstein