weather-image
-2°

Hilfe für Hochwasseropfer

0.0
0.0

Marquartstein. Ein großes Benefizkonzert mit »Django 3000« zugunsten der Hochwassergeschädigten in Marquartstein und Staudach-Egerndach findet am kommenden Freitag im Marquartsteiner Festzelt statt.


»Django 3000« stürmen die bayerische Musikszene mit nie gehörtem, bayerischem Gypsy-Pop, Django-mäßiger Zigeunermusik, wild, frei, ungebändigt. Mitreißender Sound, gespielt auf Gitarren, Geigen, Kontrabass und Schlagzeug. Mitgebracht von ihren musikalischen Reisen haben sie treibende Balkan-Beats'n'Roll-Songs und lässigen Zigeuner-Swing mit teuflisch-melodischen Geigensoli. Alles getrieben vom energiegeladenen Groove aus Kontrabass und Schlagzeug. Unter den Bandmitgliedern sind mit Geiger Flo Sterflinger und mit Sänger Kamil Müller ein Staudacher und ein Marquartsteiner.

Anzeige

Das Benefizkonzert beginnt am Freitag um 21 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Karten gibt es in den Tourist-Informationen Marquartstein, Staudach-Egerndach, Unterwössen sowie bei Sport Bauer Active in Marquartstein und an der Abendkasse. Der Erlös des Konzertes kommt den Hochwassergeschädigten in Marquartstein und Staudach-Egerndach zugute. Auch die Band verzichtet solidarisch auf einen großen Teil ihrer Gage.

Darüber hinaus sammeln die Gemeinden Marquartstein und Staudach-Egerndach Spenden zur finanziellen Unterstützung der durch das Hochwasser geschädigten Marquartsteiner und Staudach-Egerndacher Bürger. Geldspenden können auf folgendes Konto der Verwaltungsgemeinschaft Marquartstein überwiesen werden:

Kreissparkasse Traunstein-Trostberg (BLZ 710 520 50) Konto-Nr. 132 647. Als Verwendungszweck soll »Hochwasserhilfe« angegeben werden. Spendenquittungen gibt es im Rathaus bei Evi Behr.