weather-image
19°

Heuer kein Leonhardiritt

0.0
0.0

Übersee – Das erste Mal seit vielen Jahrzehnten wird es heuer in der Gemeinde Übersee keinen Leonhardiritt geben. Der Veranstalter, der Verein der Pferdefreunde, hat sich zu diesem Schritt entschieden, nachdem nur wenige Anmeldungen und zusätzlich Absagen eingetrudelt waren. Eigentlich hätte die Brauchtumsveranstaltung am Sonntag stattfinden sollen.


Die Entscheidung mache sie auch traurig, sagt Vereinsvorsitzende Rosemarie Schröder im Gespräch mit dem Traunsteiner Tagblatt. Schließlich ist sie mit dem Umritt aufgewachsen, schon als Vierjährige hat sie das erste Mal teilgenommen. Als der Verein der Pferdefreunde 1992 gegründet wurde, war zuerst ihr Vater Vorsitzender, später sie.

Anzeige

Der Umritt zur Leonhardikirche in Almau hat eine lange Tradition. 1860 fand er erstmals statt; zwar gab es immer wieder Zeiten, in denen die Brauchtumsveranstaltung einschlief – nach dem Zweiten Weltkrieg etwa – doch sie lebte auch immer wieder auf.

Das wünscht sich diesmal auch Rosemarie Schröder. »Es kann gut sein, dass der Leonhardiritt nächstes Jahr wieder stattfinden wird«, sagt sie. Für eine mögliche Fortführung des Traditionsritts hoffen sie und ihre Vorstandskollegen auf mehr Resonanz als zuletzt. Im Jahr 2014 hatten gerade noch 30 Rösser an der Pferdewallfahrt teilgenommen. »In guten Zeiten waren es 60 Rösser«, erinnert sich Rosemarie Schröder. san

Mehr aus der Stadt Traunstein