weather-image
25°

Herbert Galler und Werner Gromes geehrt

3.5
3.5
Bildtext einblenden
Christian Hainz (links) und Hans Hogger (rechts) ehrten Werner Gromes (Zweiter von links) und Herbert Galler für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit für die Trachtensache. Mit auf dem Bild die Ehefrauen der Geehrten, Martha Gromes und Regina Galler. ( Foto: Albrecht)

Teisendorf – Herbert Galler war zehn Jahre Gebietsvertreter der Trachtler und Werner Gromes 16 Jahre Schriftführer. Bei den Neuwahlen im April haben beide nicht mehr kandidiert. Weil sie mit Herz und Seele Trachtler sind, machen sie in anderen Funktionen weiter: Herbert Galler ist jetzt Gauschriftführer und Werner Gromes ist nach wie vor Vorsitzender der Schönramer Trachtler. Anlässlich ihrer Rücktritte fand im Poststall Teisendorf eine Abschiedsfeier statt.


Der neue Gebietsvertreter Hans Hogger und der neue Gebietsschriftführer Christian Hainz haben einen Abend und ein Programm arrangiert, was die allen Teilnehmenden in guter Erinnerung bleiben wird.

Anzeige

Nicht nur die Liste der Gäste war lang, auch die der Mitwirkenden. Ansager war Hans Scharrer. Für die musikalische, gesangliche und tänzerische Unterhaltung waren die Heulandler Tanzlmusi, der Familiengesang Hogger, die Stoaberger Flötenmusi, der Ainringer 4-Gsang, eine Ziachmusi, die Gebietstanzgruppe, die Jugendgruppe aus Schönram und die Aktivengruppen aus Feldkirchen und Teisendorf zuständig. Obendrein ließen die Neukirchner Goaßlschnalzer ihre Peitschen knallen.

Herbert Galler sei in eine echte Trachtlerfamilie hineingeboren worden, sagte Hogger zu dessen Ehrung. Er war Vorplattler bei den »Schneeberglern« und betreute 25 Jahre die Jugend. Der größte persönliche Erfolg war ein Gausieg in der Altersklasse 2 in 2002 in Altötting. Galler war aber auch als Schnalzer bekannt.

Unter Galler sei die Gebietsgruppe eingeführt worden und er habe immer auf »grechts Gwand und echts Brauchtum« Wert gelegt. Er sei sicher, sagte Hogger, auch bei seinem neuen Posten als Gauschriftführer werde auf das Wort Gallers gehört und seine Vorschläge und Ideen geschätzt.

Hogger verlas die bisherigen Tätigkeiten, die Werner Gromes für die Trachtler geleistet hat. Seit 1998 sei Gromes Gebietsschriftführer gewesen. Seit 1997 steht er an der Spitze bei den Schönramer Trachtlern. Der »Stadladvent« in Schönram sei eine Idee von Gromes und weit über die Grenzen des Rupertiwinkels hinaus bekannt und beliebt, sagte Hogger. Zudem sei Gromes selbst noch immer aktiver Theaterspieler und auch Vorstand der Schönramer Trachtler.

Mit den launigen Ansagen und Erzählungen von Hans Scharrer ging es dann weiter im gut austarierten Programm zwischen Musik- und Gesangsstücken und Tanzeinlagen. So konnten  sich   nicht nur die beiden Geehrten   über  ihre Ehrungen freuen, sondern auch über einen mit vielen Trachtlerfreunden  verbrachten, gemütlichen und humorvollen Abend. al