weather-image
14°

»Helft Wunden heilen«

0.0
0.0

»Die Armut wird größer – auch hier in Bayern«, so die Landesvorsitzende des Sozialverbands VdK Bayern, Ulrike Mascher. »Deshalb bitten wir die Bevölkerung auch heuer wieder sehr herzlich um Spenden.«


Von Freitag bis zum 18. November gehen die ehrenamtlichen Sammler der 36 VdK-Ortsverbände im Landkreis Traunstein für die VdK-Spendenaktion »Helft Wunden heilen« wieder von Haus zu Haus. Die VdK-Sammler weisen sich mit einem Sammler-Ausweis aus.

Anzeige

Der VdK-Kreisvorsitzende Klaus Steiner betont: »Jeder noch so kleine Geldbetrag kommt Bedürftigen zugute.« So konnte der VdK-Kreisverband Traunstein mit den Spenden der Haussammlung »Helft Wunden heilen« im vergangenen Jahr viele soziale Projekte unterstützen und im Landkreis vielfach unbürokratische Einzelfallhilfe für Menschen in Not leisten. »Mit Ihrer Spende fördern Sie das soziale Miteinander im Landkreis Traunstein. Dafür möchte ich mich schon im Voraus bei Ihnen bedanken«, so VdK-Kreisvorsitzender Steiner.

Die VdK-Herbstsammlung hat eine lange Tradition. Bereits seit 66 Jahren bitten in ganz Bayern Tausende Ehrenamtliche unter dem Motto »Helft Wunden heilen« um Spenden. Von Anfang an ging es darum, Unterstützung für Menschen zu schaffen, die oft im Schatten stehen.

Für manche arme Rentnerin kann ein kaputter Herd die Existenz gefährden, oder einer Familie mit einem behinderten Kind wächst einfach alles über den Kopf. Der VdK Bayern finanziert mit den Spendengeldern beispielsweise Ferienaufenthalte von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung.