weather-image

Heiße Maroni am verregneten Martinimarkt

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Vom Winde verweht und vom Regen dezimiert: So stellte sich der Martinimarkt am Sonntag in Waging dar. Nur wenige der ursprünglich angemeldeten Standbetreiber waren gekommen und auch die Menge der Menschen, die bei dieser widrigen Witterung durch die Waginger Straßen flanierten, hielt sich in Grenzen. Andererseits aber suchten viele Besucher schnell die warmen Räumlichkeiten der Waginger Geschäfte auf. Im Freien jedoch war wenig los: Ein paar Brotzeitständen hielten durch, auch Textilien, Gewürze, Messer, Glühbirnen und Ähnliches fanden sich in den Ständen derer, die sich von Wind und Wetter nicht von einem Besuch hatten abhalten lassen. Ganz und gar nicht verkehrt lag der Inhaber dieses Standes, der heiße Maroni anbot. (Foto: H. Eder)


 
Anzeige

- Anzeige -