weather-image

Heini Abfalter ausgezeichnet

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bei einer Feierstunde im Landratsamt für langjährig ehrenamtlich engagierte Menschen im Landkreis Berchtesgadener Land überreichte Landrat Georg Grabner (rechts) auch dem ehemaligen Vorsitzenden des Trachtenvereins »D'Tiefenthaler« Weildorf, Heinrich Abfalter, das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten.

Teisendorf – Bei einer Feierstunde im Landratsamt für langjährig ehrenamtlich engagierte Menschen im Landkreis Berchtesgadener Land überreichte Landrat Georg Grabner auch dem ehemaligen Trachtenvorsitzenden ...


... des Trachtenvereins »D'Tiefenthaler« Weildorf, Heinrich Abfalter, das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für im Ehrenamt tätige Männer und Frauen.

Anzeige

Abfalter hatte das Amt des Vorsitzenden über 28 Jahre ausgeübt und darüber hinaus zahlreiche ehrenamtliche Funktionen    inne. Landrat Georg Grabner dankte allen Geehrten auch im Namen des Landkreises Berchtesgadener Land für deren wertvolles ehrenamtliches Engagement, das dazu beitrage, das Gemeinschaftsleben zu fördern und Traditionen zu pflegen.

In der Laudatio wurde das große Engagement von Heinrich Abfalter herausgestellt, der sich bereits seit seiner Jugend ehrenamtlich im Trachtenverein, dem er 1967 beitrat, engagiert. Zu den zahlreichen Stationen zählten unter anderem die Tätigkeiten als Vorplattler der Aktivengruppe, die Leitung der Kinder- und Jugendgruppe sowie die Übernahme des Vereinsvorsitzes 1980.

Auch zahlreiche Großereignisse fielen in seine Zeit als Vorsitzender, etwa die Rupertigaupreisschnalzen in Weildorf 1985 und 2002. Auch für die jährlichen Aufführungen der Theatergruppe des Trachtenvereins setzte er sich ein. Stets waren die Vorstellungen gut besucht und machten die Theatergruppe weit über das Dorf hinaus bekannt. 2006 wurde unter seiner Instruktion eine neue Kulisse für die Aufführungen gebaut.

Seit 2008 ist Abfalter Ehrenvorsitzender des Vereins, nachdem er den Vorsitz in jüngere Hände übergeben hatte. Er unterstützte auch den Bau des Haus der Vereine in Weildorf, das zwischen 2002 und 2005 gebaut wurde, durch die Gründung des Vereins »Förderverein Haus der Vereine«, den er seither als Vorsitzender leitet.

Auch für das kulturelle Programm in der Gemeinde setzte sich Abfalter ein. Seit 1980 organisiert er Heimatabende für das Kolping-Familienhotel Haus Chiemgau in Teisendorf. Als Ansager führte er durch 175 Heimatabende. fb

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen