weather-image
15°

Hagelkörner größer als Trauben

4.2
4.2
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Mit dem Hagel ist das so eine Sache: An der einen Stelle schlagen die Körner ein, 200 Meter weiter ist davon nichts zu sehen. So war es am Mittwochabend auch rund um Traunstein.


An der Blauen-Wand-Straße fegte ein heftiger Sturm durch, es lagen Hagelkörner, Blätter und Äste auf der Straße, am Traunsteiner Krankenhaus etwa hat es nur leicht getropft.

Anzeige

Laut Peter Volk, dem Sprecher der Kreisfeuerwehren, mussten die Einsatzkräfte nur zweimal ausrücken: in Empfing und Stein an der Traun. Dort waren Bäume umgefallen und behinderten die Autofahrer.

Gehagelt hat es auch in Surberg, wie unsere Bilder aus Hufschlag zeigen. Dort zog das Unwetter – wie in manch anderem Ort im Chiemgau und Rupertiwinkel – am Mittwochabend gegen 17.30 Uhr durch.

(Fotos: Bauer)