weather-image
20°

Gute Stimmung bei Traunsteiner Wirtshausroas

0.0
0.0
Wirtshausroas Traunstein
Bildtext einblenden
Die Stimmung auf dem Traunsteiner Stadtplatz war ausgelassen bei der vierten Traunsteiner Wirtshausroas. Bei herrlichem Sommerwetter kamen Tausende Besucher.

Traunstein – Beste Stimmung herrschte bei der vierten Traunsteiner Wirtshausroas: Tausende Besucher strömten durch die Große Kreisstadt und genossen den lauen Sommerabend. »Von einem vollen Erfolg, grandioser Stimmung, vollen Wirtshäusern und Biergärten«, spricht der Veranstalter. Doch es gibt auch kritische Stimmen.

Anzeige

Bei der Stadt und dem Traunsteiner Tagblatt gingen zahlreiche Beschwerden ein, weil Blumentröge zerstört und zahlreiche Flaschen und Gläser zerbrochen wurden, die zum Teil noch immer auf den Straßen und Gehwegen Traunsteins liegen. »So schlimm war es noch nie«, bestätigt Manfred Bulka vom Ordnungsamt in Traunstein.

Doch er gibt auch zu bedenken, dass dies damit zusammenhänge, »weil die Veranstaltung heuer ein solcher Erfolg war«. Das Ganze habe sich – anders als in den vergangenen Jahren – aufgrund des tollen Wetters auch viel draußen und weniger in den Lokalen abgespielt. Manfred Bulka betont aber, dass der Bauhof bemüht sei, die Verunreinigungen möglichst schnell zu beheben.

Auf die Frage, ob in so einem Fall nicht auch der Veranstalter in die Pflicht genommen werden müsse, sagt Manfred Bulka: »Es wird in jedem Fall Gespräche dazu in der Stadt geben.«

Insgesamt traten mehr als 20 Gruppen und Musiker in verschiedenen Lokalen in Traunstein auf. Die Stimmung war ausgelassen und drinnen und draußen wurde zünftig auf'spuit. – Schade, dass einige wenige Randalierer so eine gelungene Veranstaltung in ein schlechtes Licht rücken. Da muss man sich nicht wundern, wenn es in Traunstein immer weniger Möglichkeiten gibt, feiern zu gehen. Klara Reiter

Mehr aus der Stadt Traunstein