weather-image
17°

Grüne Woche: Der Chiemgau präsentiert sich

4.5
4.5
Bildtext einblenden

Der Landkreis  Traunstein tritt  in  diesem  Jahr erstmals gemeinsam mit Stadt und Landkreis Rosenheim sowie dem Landkreis Miesbach auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin auf. Bis zum Sonntag, 25. Januar, präsentieren sich die Landkreise gemeinsam mit ihren Tourismusverbänden und regionalen Erzeugern dem Publikum. Der Chiemgau Tourismus e. V. will den Besuchern die Region durch die Vorstellung besonderer Naturerlebnisse schmackhaft machen, während die Produzenten eine bunte Auswahl des heimischen Angebots bieten. Unter anderem sind ein Schnapsbrenner, ein Kaffeeröster sowie Vertreter einer Schokoladenmanufaktur und des Getränkeherstellers Adelholzener mit nach Berlin gereist. Der Bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (Mitte) besuchte die heimischen Vertreter um Traunsteins Landrat Siegfried Walch (von links), Geschäftsführer Stephan Semmelmayr vom Chiemgau-Tourismus, Bernaus Bürgermeister Philipp Bernhofer und Rosenheims Landrat Wolfgang Berthaler bereits am Eröffnungstag. Die Grüne Woche in Berlin ist die weltweit größte Agrarmesse. Im vergangenen Jahr konnten an den zehn Messetagen über 400 000 Besucher begrüßt werden.


 
Anzeige
Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen