weather-image

Große Verdienstmedaille für Kurt Pohlig

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Erhielt aus den Händen von stellvertretendem VdK-Kreisvorsitzenden Michael Schmidt (rechts) und VdK-Kreisgeschäftsführer Bernhard Oberauer (links) die »Große Verdienstmedaille« des VdK-Kreisverbandes Traunstein samt Urkunde: Kurt Pohlig, Orthopädietechniker-Meister und Aufsichtsratsvorsitzender des rund 400 Mitarbeiter zählenden Unternehmens Pohlig Orthopädie-Technik.

Traunstein. Das Unternehmen Pohlig Orthopädie-Technik erhielt für seinen bereits Jahrzehnte währenden Einsatz für behinderte Menschen die »Große Verdienstmedaille« des VdK-Kreisverbandes Traunstein samt Urkunde. Kurt Pohlig, Orthopädietechnik-Meister und Aufsichtsratsvorsitzender des rund 400 Mitarbeiter zählenden Traunsteiner Betriebes, nahm die Auszeichnung entgegen. Sie wurde ihm vom stellvertretendem VdK-Kreisvorsitzenden Michael Schmidt und von VdK-Kreisgeschäftsführer Bernhard Oberauer überreicht.


»Ihr Unternehmen unterstützt den Sozialverband VdK seit Jahrzehnten und hat immer ein offenes Ohr für die Belange behinderter Menschen«, anerkannte Michael Schmidt. »Dafür gebührt Ihnen und Ihren Mitarbeitern unser aufrichtiger Dank.« Auch VdK-Kreisgeschäftsführer Oberauer bedankte sich bei Kurt Pohlig dafür, dass das im Familienbesitz befindliche Unternehmen dem VdK seit vielen Jahren ein zuverlässiger und stets hilfsbereiter Partner im gemeinsamen Engagement für die Belange behinderter Menschen ist.

Anzeige

Kurt Pohlig nahm die Auszeichnung ausdrücklich nicht persönlich sondern im Namen der Firma Pohlig entgegen. »Der VdK steht uns schon immer nahe und ist uns stets ein guter Partner in unserem Bemühen, das Leben behinderter Menschen ein Stück weit besser zu machen.« Das Unternehmen Pohlig betreue Patienten in ganz Europa und erziele dabei letztendlich einen   Zufriedenheitsgrad von 99 Prozent. Von den rund 30   Millionen Euro Umsatz würde jährlich rund eine Million Euro in die Entwicklung neuer Technologien und neuer Produkte investiert. Schon Mitte der 80er Jahre habe das Unternehmen Pohlig mit dem Sozialverband VdK die gemeinsame Idee gehabt, die Lebensqualität behinderter Menschen zu verbessern. »Wir sind dankbar, dass diese Anstrengungen der Firma Pohlig Anerkennung finden«, freute sich Kurt Pohlig über die Auszeichnung durch den Sozialverband.

Dieses Video könnte Sie auch interessieren: