weather-image
14°

Große Resonanz für Krippenspiel der Grundschüler

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Eine gekonnte Aufführung zeigten die kleinen Schauspieler der Grund- und Mittelschule Unterwössen bei ihrem Krippenspiel. (Foto: Flug)

Unterwössen. Große Resonanz erfuhr das Krippenspiel der Theaterarbeitsgemeinschaft an der Grund- und Mittelschule Unterwössen. Deutlich über 100 Eltern, Großeltern und Verwandte drängten sich im Musikraum der Schule und mit der Vielzahl der zuschauenden Schüler blieb kein Platz. Die Besucher standen bis in den Gang vor der Tür.


Es war aber auch sehr schön, was Lehrerin Sandra Hartmann mit den jungen Theaterspielern auf die Beine stellte. Eine Blockflötengruppe stimmte auf das Stück ein und untermalte es. Ungefähr 25 Schauspieler und Mitwirkende erzählten die Geschichte rund um die Krippe. Diese Geschichte begann mit der Herbergssuche von Josef und Maria. Die Hirten und die heiligen drei Könige zogen auf. Ein Chor von Engeln begleitete das Stück. Nur wenig Anleitung brauchten die Schauspieler von Sandra Hartmann, um selbst große Sprechrollen sicher zu bewältigen. Am Ende gab es begeisterten Beifall.

Anzeige

Zwei Wochen nach den Herbstferien hatten die Kinder mit dem Proben begonnen. Es ist ihnen eine Herzenssache, denn aus einer Projektwoche wissen sie von der Aktion »Kinder in Sicherheit«. Den Erlös der Theateraufführung stiften sie für dieses Projekt eines Kinderheimes in Rumänien. Da wird einiges zusammengekommen sein, denn die Theateraufführung war begleitet von einem Basar der Schulkinder, die dort selbst gebastelte Waren anboten. Außerdem gab es heiße Getränke und Kuchen. Auch einige Eltern haben sich der Sache verschrieben und fleißig mitgeholfen. lukk