weather-image
20°

Große Feste bringen viel Arbeit für die Trachtler

0.0
0.0

Grassau. Das vergangene Jahr bezeichnete Vorsitzender Klaus Zeisberger in der Jahreshauptversammlung als eher ruhig und dies trotz zahlreicher Aktivitäten. Heuer aber würden die Mitglieder wieder besonders gefordert. Neben Primiz und Partnerschaftsfest stehe der Almbauerntag im Oktober auf dem Programm.


Klaus Zeisberger als Vorstand im Amt bestätigt

Anzeige

Klaus Zeisberger wurde zum Vorstand wiedergewählt, ebenso seine Stellvertreter Georg Huber und Simon Schmid. Schriftführerin bleibt Hilde Baumgartner, Kassiere sind Ursula Wimmer und Helga Pletschacher. Jugendleiter bleibt Stefan Baumgartner, Vorplattler Klaus Noichl jun. und Vortänzerin Anna Zeisberger. Die Röckefrauen werden von Erna Huber, Anneliese Weißenbacher und Caroline Zeisberger vertreten. Um die historische Gruppe kümmert sich Agathe Baersch. Beisitzer sind Michael Höger, Klaus Noichl, Hans Weißenbacher und Lisa Moritz, die für Josef Sichler eintritt.

Schriftführerin Hilde Baumgartner erinnerte an den Georgi-Markt, die Gauwallfahrt nach Raiten, das Gaufest und das Sechs-Vereine-Jugendpreisplattln wie auch das Vereinspreisplattln. Mitgestaltet wurden die »Lange Nacht« und das Dorffest der Feuerwehr. Beim Heimatabend wurde erstmals auch eine Bar betrieben. Zum Jahrtag des Vereins gab es einen Frühschoppen.

Fahrt nach Rognonas war ein besonderer Höhepunkt

Ein besonderer Höhepunkt sei die Fahrt nach Rognonas in Südfrankreich gewesen. Auch wenn die Anreise über 15 Stunden dauerte, so habe sich der Ausflug für die 50 Trachtler dennoch gelohnt. Baumgartner schwärmte von der Gastfreundschaft und vielen neuen Eindrücken. Eine französische Abordnung wurde dann beim Grassauer Advent bewirtet. Bei der Gauherbstversammlung wurde Michi Huber aus Rottau zum neuen Gauvorstand gewählt, Zeisberger erhielt das goldene Verdienstabzeichen. Schließlich organisierte der Verein den Leonhardi-Ritt, beteiligte sich am Grassauer Advent mit der Bewirtung und schloss das Jahr mit einem sehr gut besuchten Hoagart ab.

Auch die Kinder- und Jugendgruppe hatte zahlreiche Auftritte, wie Jugendwart Stefan Baumgartner berichtete. Vereinspreisplattlln, Sechs-Vereine Jugendpreisplattln, Altennachmittag, Gaufest, Sommerfestgestaltung im Seniorenheim, Lange Nacht und zwei Almtänze wurden von den 26 Kindern mitgestaltet. Zu den Proben kam die Teilnahme am Gaujugendtag. Ein Hirtenspiel wurde einstudiert und fünf Mal aufgeführt. Viel Spaß hatten die Kinder beim Grillen und beim Ausflug in die Bavaria Filmstudios.

Neun Paare gibt es derzeit bei den Aktiven. Vorplattler Klaus Noichl bedauerte etwas, dass berufliche Belange oder das Studium die Proben schwierig machten. Man werde nun stärker mit den Marquartsteiner Trachtlern zusammenarbeiten. Er dankte dem Verein für die Finanzierung eines Probenakkordeons. Heuer werde ein Auslandsausflug geplant.

2013 ist ein ganzes Jahr voller Feste

Zeisberger informierte, dass ein Jahr voller Feste anstehe. Bereits zum Georgi-Markt am 28. April werden die Trachtler für den Biergartenbetrieb gebraucht. Am 11. Mai steht der Festabend 50 Jahre Partnerschaft auf dem Programm. Die Trachtler bewirten die Gäste. Los geht's mit einem Weißwurstessen im Hefterstadel. Auch zum Festabend im Rahmen des Südtiroler Weinfestes werden die Mitglieder die Bedienung mit Speis und Trank aus Südtirol übernehmen. Am Sonntag, 12. Mai, sind Festmesse und Festzug geplant. Der zweite Teil des Festes ist dann in Tscherms ein Oktoberfest. An Fronleichnam, 30. Mai, werden heuer zum ersten Mal alle 14 restaurierten Zunftstangen mitgeführt. Wer eine Stange tragen möchte, solle sich melden.

Priesterweihe von Simon Tyrolt im Juni

Am 26. Juni ist die Priesterweihe von Simon Tyrolt, anschließend werde Tyrolt in Grassau empfangen. Die Primiz ist für 7. Juli vorgesehen. Am Festzug beteiligen sich Grassauer wie Rottauer Vereine. Zum 100-jährigen Bestehen des Trachtenvereins Grabenstätt werde man mit einem Leutwagen und den Trachtlern am Festzug am 11. August nach dem Festgottesdienst um 10 Uhr mitgehen.

Ein weiterer Höhepunkt sei der Almbauerntag. Der Festheimatabend ist am 5. Oktober im Heftersaal und am Sonntag, 6.  Oktober, ist ein Festzug. Schließlich stehen wieder der Leonhardi-Ritt und der Grassauer Advent sowie zum Jahresausklang der Hoagart auf dem Programm. Tb