weather-image
11°

Große Bibelausstellung im Hefterstadl

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Über 500 Exponate rund um die Bibel werden ab dem morgigen Mittwoch im Hefterstadel ausgestellt.

Grassau – Mehr als 500 Exponate rund um die Bibel werden in der Erlebnisausstellung zum Jubiläum »500 Jahre Reformation« vom Mittwoch bis nächsten Freitag täglich im Hefterstadel ausgestellt.


Der Hefterstadel ist vom 10. bis 19. Mai täglich von 8 bis 19.30 Uhr sowie am Sonntag von 13 bis 19.30 Uhr geöffnet. Organisiert wird die Ausstellung von der Christlichen Gemeinde Grassau.

Anzeige

In der Ausstellung werden kunstvoll gestaltete Bibeln, Faksimiledrucke der Gutenbergbibel, die Lutherbibel von 1534, eine Thorarolle aus Pergament und die kleinste Bibel der Welt gezeigt. Darüber hinaus ist die wasserfeste Schmugglerbibel wie auch eine Nachbildung der Qumranrollen und eine Kopie des Codex Sinaiticus zu sehen. Ein Nachbau einer Gutenberg-Druckerpresse ermöglicht es, die frühe Drucktechnik zu erklären. Besucher können mit Hilfe von Druckvorlagen sogar eigene Bibelseiten erstellen. Auch kuriose und sehr seltene Exponate sind zu sehen. Nach dem Motto »Vom Papyrus zur digitalen Bibel« bietet die Ausstellung nicht nur antike und originelle Exponate, sondern auch Computerprogramme, Videos und Spiele rund um die Bibel. Die Ausstellung ist für Erwachsene wie Kinder und Jugendliche interessant.

Während der Ausstellung wird außerdem die älteste Bibel aus dem Achental und dem Chiemgau gesucht. Die Besitzer der drei ältesten Bibeln bekommen einen Buchpreis. Die Verleihung des Buchpreises ist am 21. Mai um 10 Uhr im Rahmen des Gottesdienstes. Ergänzt wird die Ausstellung mit einem Vortrag an diesem Freitag um 20 Uhr im Hefterstadl zum Thema »Glaubwürdigkeit der Heiligen Schrift«. Für Führungen stehen Mitarbeiter zur Verfügung. Eine frühzeitige Anmeldung ist unter Telefon 08641/62 83 215 möglich. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. tb

Italian Trulli