weather-image
14°

Grassauer Advent beim Hefter

0.0
0.0

Grassau – Der Grassauer Advent am kommenden Wochenende lockt wieder mit besonderen Attraktionen. Zum einen wird am Freitag um 18 Uhr im Heftersaal die Ausstellung »Wia´s amal war« eröffnet. Daran schließt sich um 19.30 Uhr die »Grassauer Weihnacht« an und schließlich startet am Samstag um 13 Uhr der zweitägige Weihnachtsmarkt im Hefterstadel und Gewölbe, geöffnet Samstag und Sonntag von 13 bis 19 Uhr.


In der Ausstellung »Wia´s amal war« mit Siegi Götze werden bairische Begriffe und Ausdrücke greifbar dargestellt und erklärt. Manche Begriffe sind nicht einmal in gängigen Dialektwerken zu finden. Die Ausstellung ist in fünf Themenbereichen – Stube, Küche, Schlafkammer, Stall und Werkstatt – unterteilt.

Anzeige

Ein weiterer Höhepunkt wird die erste »Grassauer Weihnacht« am Freitag um 19.30 Uhr im Heftersaal sein. Die Weihnachtsgeschichte wird von Grassauern und Gästen gespielt und gesungen, wobei ein Großvater dem Enkelkind immer wieder Erklärungen gibt.

Der Adventsmarkt mit vielen Verkaufshütten im und um den Hefterstadel öffnet am Samstag um 13 Uhr seine Pforten. Das Angebot erstreckt sich über kulinarische Genüsse bis zu Dekorativem aus Glas, Holz, Stoff, Gestecken und Christbaumschmuck, Krippenausstattung, Buch, Spiel und vieles mehr. Auch die Freunde aus der Partnergemeinde Tscherms wie auch aus der französischen Gemeinde Rognonas beteiligen sich mit ihrem speziellen Angebot am Markt. Am Weg zwischen Tenne und Gewölbe warten weitere Verkaufshütten im Freien auf interessierte Gäste.

Verschiedene Musikgruppen wechseln sich auf den Bühnen ab. Auch ein Unterhaltungsprogramm für Kinder mit Basteln in der Christkindlwerkstatt, Bilderbuchkino, Vorlesen und Puppentheater wird geboten. Die Ausstellung hält während des Markts bei freiem Eintritt ihre Pforten offen und der Trachtenverein lockt »Drin in da warma Stub'n« mit Kaffee und Kuchen. tb

Mehr aus der Stadt Traunstein