weather-image
17°

Grabenstätter Gartler tauschten Pflanzen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Reger Tauschhandel wurde beim Pflanzentauschmarkt des Gartenbauvereins Grabenstätt getrieben. (Foto: Müller)

Grabenstätt. Bei bestem Herbstwetter veranstaltete der Obst- und Gartenbauverein Grabenstätt am Samstag seinen traditionellen Pflanzentausch. Mitglieder und Nichtmitglieder, die gerade ihren Garten winterfest machen, fanden sich in der Grundstückseinfahrt beim Mack ein, um eigene Pflanzen loszuwerden beziehungsweise gegen andere einzutauschen oder sich einfach nur mit Gleichgesinnten zu unterhalten.


Die Auswahl unter dem »Taferl« des Gartenbauvereins ließ keine Wünsche offen. Auf neue Besitzer warteten Funkien, Dahlien, Hauswurz, Mageriten, Mauerpfeffer und Akeleien sowie Phlox, Pfingstrosen, Storchenschnabel, Lampionblumen, Pampasgras, Pfefferminze, Rhabarber und vieles andere.

Anzeige

An einem Informationstisch konnte man seinen grünen Daumen testen, sich Gartentipps holen und sein botanisches Fachwissen erweitern. Für das leibliche Wohl war unter anderem mit Kaffee und selbstgemachtem Kuchen gesorgt.

Er wisse nicht, ob es im nächsten Jahr noch einen Pflanzentausch geben werde, meinte Gerhard Wimmer, der bei der Mitgliederversammlung im Frühjahr das Amt des Vorsitzenden gerne abgeben würde. Leider habe sich noch kein Nachfolger gefunden. mmü