weather-image
25°

Glück im Unglück

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Glück im Unglück hatten zwei Autofahrer bei einem Unfall am Samstagmittag auf der Staatsstraße 2096. Gegen 13.30 Uhr stießen auf Höhe der Abzweigungen nach Almau und Stegen ein Ford und ein Mercedes zusammen. 


Der Mercedes mit österreichischem Kennzeichen wurde durch die Wucht des Aufpralls noch an einen Baum und einen größeren Stein geschleudert. Sowohl der Mercedes-Fahrer als auch die Ford-Fahrerin aus Übersee kamen nach Angaben der Polizei Grassau unverletzt davon. Aufgrund des Unfalls musste die Staatsstraße für rund eine Stunde gesperrt werden. Im Einsatz waren neben den Sanitätern auch etwa 25 Mann der Überseer Feuerwehr. (Foto: Karpf)

Anzeige