weather-image
14°

Gleich zwei Unfälle gebaut

0.0
0.0

Gleich zwei Unfälle baute ein unter Drogen stehender Bosnier auf der Autobahn, einen bei Felden und einen an der Anschlussstelle Traunstein. Erst unterhalb des Teisenbergs war seine Fahrt zu Ende.


Nach Angaben der Polizei teilte am Samstag gegen 9.30 Uhr ein Unfallzeuge über Notruf der Polizei mit, dass er gerade beobachtet habe, wie ein weißer Audi mit Schweizer Zulassung, auf der einige Kilometer nach der Anschlussstelle Felden in Fahrtrichtung Salzburg nach rechts von der Fahrbahn abkam und an die Leitplanke prallte. Anschließend sei der Fahrer einfach weitergefahren.

Anzeige

Etwa 20 Kilometer weiter kam der Mann erneut mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und prallte an der Baustelle im Bereich der Anschlussstelle Traunstein an die Baustellenabsicherungen am rechten Fahrbahnrand. Dabei entstand ein Fremdschaden in Höhe von rund 1000 Euro.

Als der 32-jährige in der Schweiz wohnende Bosnier schließlich unterhalb des Teisenbergs von Beamten der Verkehrspolizei Traunstein angehalten wurde, stellte sich schnell der Grund für seine Fahrweise heraus: So wurde festgestellt, dass der 32 jährige Bosnier in der Schweiz als Methadon-Patient behandelt wurde und dieses vor Fahrtantritt auch eingenommen hatte. Gleichzeitig wurde bei einem Drogentest festgestellt, dass er kurz vor dem Vorfall offensichtlich auch noch Kokain konsumiert hatte.

Nach Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Führerschein des Bosniers sichergestellt und eine Sicherheitsleistung zur Sicherstellung des eingeleiteten Strafverfahrens erhoben. fb