weather-image

Geschwindigkeit unterschätzt: 10.000 Euro Schaden

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Armin Weigel

Weil eine 75-Jährige am Freitag die Geschwindigkeit eines sich nähernden Lkws unterschätzt hatte, wurde ihr Auto von dem Laster erfasst, es entstand hoher Sachschaden.


Der Unfall passierte kurz vor 15 Uhr bei Waltersham an der Kreuzung der Straßen Richtung Trostberg und Kienberg. Die aus Richtung Kienberg kommende 75-Jährige aus dem Landkreis Traunstein wollte gegen 14.50 Uhr auf die Staatsstraße in Richtung Trostberg einfahren. Dabei unterschätzte sie die Geschwindigkeit des sich von links nähernden Lkws eines 51-Jährigen aus dem Landkreis Mühldorf. Die Autofahrerin bog ab und der kreuzende Lastwagen streifte den Wagen an der linken Seite.

Anzeige

Keiner der Unfallbeteiligten wurde verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 10 000 Euro.

Durch den Zusammenstoß bildete sich eine Ölspur, die von vier Einsatzkräften der Feuerwehr Oberfeldkirchen beseitigt wurde. Die Staatsstraße 2091 war kuzzeitig nur einseitig befahrbar.