weather-image
27°

Geppinger Straße in Waging wird saniert

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Bauarbeiten an der Geppinger Straße, die zuletzt ein rechter Fleckerlteppich war, sind in vollem Gange. (Foto: H. Eder)

Waging am See. Für einen Kostenaufwand von rund 90 000 Euro wird derzeit die Geppinger Straße in Waging auf einer Länge von ungefähr 150 Metern erneuert – das Straßenstück zwischen den Einmündungen von Salzstraße und der Straße Am Römergraben. Der Straßenbelag, ein einziger Fleckerlteppich, wird abgefräst, und dann wird eine neue Asphaltdecke aufgebracht. Der im Straßenbereich verlegte Kanal ist in den letzten Wochen bereits erneuert worden. Mit eingebaut wurden Leerrohre für eine Mittelspannungsleitung, falls die eines Tages gebraucht werden sollte.


Schon vor fünf Jahren waren etliche Kanäle im Bereich der Geppinger Straße saniert worden. Dann war im vergangenen Jahr auch die Wasserleitung neu verlegt und die Fahrbahndecke notdürftig zugemacht worden, wie der Waginger Bautechniker Franz Fenninger informiert; denn ein neuer Straßenbelag war bereits geplant. Inzwischen laufen die Bauarbeiten auf vollen Touren. Zusätzlich zur Erneuerung des Straßenbelags – der Unterbau ist, wie genaue Bohrungen ergeben haben, in gutem Zustand – werden an den Seiten des 150 Meter langen Straßenstücks acht Parkplätze geschaffen, die mit Rasenfugensteinen ausgelegt werden, um allzu flächige Versiegelung des Bodens zu vermeiden. Zudem werden entlang der Straße noch sogenannte Mehrzweckflächen angelegt. Die Bauarbeiten werden sich nach Fenningers Schätzung wohl etwa vier Wochen lang hinziehen. he

Anzeige