weather-image
-2°

»Gemeinsam sind wir stark«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Was motiviert die Kinder und Jugendlichen, sich als Schulsanitäter und in der Malteser Jugend zu engagieren? Solche Fragen wurden diskutiert und es gab interessante Vorträge und Workshops zur Fortbildung und Information. (Foto: Volk)

Traunstein. »Gemeinsam sind wir stark« – unter diesem Motto stand erstmals ein gemeinsamer Aktions- und Fortbildungstag der Malteser Jugend und der Malteser-Schulsanitätsdienste im Landkreis Traunstein. 74 Schulsanitäter und Buben und Mädchen der Malteser Jugend kamen im Annette-Kolb-Gymnasium zu Vorträgen und Workshops rund um die Erste Hilfe und den Sanitätsdienst zusammen. Vor allem stand das gegenseitige Kennenlernen und gemeinsame Engagement im Mittelpunkt.


Theorie und Praxis

Anzeige

Notarzt Markus Ewald stellte das Einsatzspektrum des Rettungshubschraubers Christoph 14 vor. Die Jugendlichen hörten ihm mit großer Aufmerksamkeit zu. Dies setzte sich bei drei weiteren Referenten fort: Chefarzt Wolfgang Richter von der Kreisklinik Mühldorf sprach über »Verletzungen des Brustkorbes« und wie diese behandelt werden. Oberarzt Axel Müll faszinierte das junge Publikum mit einem Vortrag über »Anästhesie – wie übersteht ein Patient seine Operation?« und Oberarzt Gerhard Füchsl erklärte, welche Ursachen der plötzliche Bauchschmerz haben kann und wie Erkrankten geholfen wird. Während der Vorträge durften sich die jüngsten Schulsanitäter in praktischer Ersten Hilfe bei verschiedenen Übungen testen.

Bei Workshops gab es viele Informationen, unter anderem zum Bundesfreiwilligendienst und dem Freiwilligen Sozialen Jahr bei den Maltesern oder zur notfallmedizinischen Ausbildung. Die Gruppe für Realistische Unfalldarstellung zeigte, wie Wunden täuschend echt geschminkt werden, die Kommunikationstechnik im Sanitätseinsatz wurde erläutert und die Jugendlichen durften das »Funken« üben. Ausgestellt wurden Fahrzeuge und Gerätschaften des Katastrophenschutzes, die Betreuungsgruppe der Malteser und die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) »Information und Kommunikation.« Für die Verpflegung der Kinder und Jugendlichen sorgte die »Küchen-Crew« der Malteser.

Kinder und Jugendliche waren motiviert bei der Sache

Max Rauecker, Kreisbeauftragter der Malteser im Landkreis Traunstein, freute sich am Ende des Jugend- und Schulsanitäter-Tages über das große Interesse und die hohe Motivation, mit denen die Kinder und Jugendlichen tätig sind. Er würdigte alle, die zum Erfolg des Jugendtages beigetragen haben, und kündigte an, dass es eine Wiederholung geben wird. pv

- Anzeige -