Gemeindehaus-Umbau hat begonnen

Bildtext einblenden
Bürgermeister Martin Fenninger (Mitte) und seine Gemeinderatskollegen, Zweiter Bürgermeister Peter Wolff (von links), Bernhard Kriegenhofer, Karl Glaner und Helmut Helmberger, packten tatkräftig beim Umbau des Gemeindehauses an. (Foto: Aßmann)

Wonneberg – Im Gemeindehaus in St. Leonhard haben jetzt die Umbauarbeiten begonnen. Dazu packten Bürgermeister Martin Fenninger, seine beiden Stellvertreter, Peter Wolff und Hermann Eder, sowie zahlreiche Gemeinderäte selbst tatkräftig an. »Wir wollen möglichst viel Eigenleistung erbringen, um die Kosten für den Umbau im Rahmen zu halten«, erklärte Rathauschef Fenninger.


Wie berichtet, werden im Gemeindehaus die Räume getauscht. Die Gemeindekanzlei zieht in den bisherigen Sitzungsraum um, während das größere Büro für Sitzungen und Trauungen umgebaut wird. Im Zuge der Umgestaltung des Erdgeschoßes des Gemeindehauses werden auch Toiletten und eine Küchenzeile installiert. Alle Arbeiten, die nicht in Eigenleistung erbracht werden können wie die Elektrik, die Heizungsinstallation sowie das Verlegen der neuen Böden wurden an heimische Firmen vergeben. Die Inneneinrichtung des Sitzungssaals wird ebenfalls erneuert.

Anzeige

Für den Umbau nimmt die Gemeinde rund 45 000 Euro in die Hand. Geplant ist, die März-Sitzung bereits in den neuen Räumen abzuhalten. Eine separate Einweihungsfeier der umgestalteten Räume ist im Frühjahr vorgesehen. mia

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen