weather-image
12°

Gelungenes Ruhpoldinger Dorffest

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Beste Stimmung herrschte beim gut besuchten 39. Dorffest des Trachtenvereins »D' Miesenbacher« in der Ruhpoldinger Eishalle.

Ruhpolding. Man musste schon zweimal und genau hinsehen – die sonst leere, große Eishalle war zum 39. Dorffest des Trachtenvereins »D' Miesenbacher« perfekt und mit viel Liebe zum Detail dekoriert und bestuhlt.


Das Wort »Dorf« im Dorffest bekam hierbei schon eine weitere Bedeutung. Man konnte meinen, man sei in einem eigens für das Fest aufgebauten Dorf mit seinen unterschiedlichen Ortsteilen: »Kaffee- und Kuchentheke«, »Weinlaube«, »Weißbierbrunnen«, »Tanz- & Musikbühne« – die Aufzählung könnte man noch weiterführen. Die Trachtler haben eine Atmosphäre geschaffen, die einfach zum Verweilen für alte und junge Besucher, für Einheimische und Gäste einlud. Jeder konnte seine bevorzugte »Ecke« finden und die Stunden mit Freunden genießen.

Anzeige

Es hat sich im Laufe der Jahre herumgesprochen, was im Rahmen des Dorffestes in der Eishalle so alles geboten wird. Und so war es nicht verwunderlich, dass es an der einen oder anderen Stelle mit dem Platz mal etwas enger wurde – zu späterer Stunde bevorzugt natürlich rund um die Bar. Aber da mit dem »Zamrucka« auch die Stimmung steigt, wurde so lange gefeiert, dass mancher erstaunt war, dass er seinen Weg nach Hause dann auch schon ohne Licht antreten konnte.

Der Aufwand hat sich wieder gelohnt und das Dorffest gab allen Besuchern einen Ausblick auf die Festwoche rund um das Gaufest 2014. Dass ein gelungenes Dorffest aber nicht ohne die vielen freiwilligen Helfer funktioniert, ist klar.