weather-image
23°

Gelungener Jubiläumsauftakt in Petting

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Schneidig marschierend führte die Jugendkapelle der Musikkapelle Ringham-Petting den Festzug durch das Dorf an. (Foto: Albrecht)

Petting. Bei der ersten Veranstaltung, mit der die Musikkapelle Ringham-Petting heuer ihr 90-jähriges Bestehen gefeiert hat, ist die Jugend im Mittelpunkt gestanden. Die jungen Musikanten der Kapelle unter der Leitung von Andi Resch gestalteten einen Festgottesdienst zum Jubiläum – und sie taten es in hervorragender Weise. Pfarrer Alois Holzner unterstrich in der Messe die wichtige Rolle der Musik, nicht nur bei besonderen Anlässen, sondern auch im Alltag jeder Gesellschaft.


Nach dem Gottesdienst marschierten die Jungmusikanten in einem Festzug, angeführt von den Ringham-Pettingern, durch das obere Dorf zum Gelände zwischen Schule und Gemeindeamt. Mit ihnen marschierten auch die Jugendkapellen aus Leobendorf, Tengling, Waging und Wurmannsquick. Sie alle gaben im Anschluss etwa eineinhalb Stunden lang musikalische Kostproben ihres Könnens. Am Ende des Konzertes gaben alle Jungmusikanten gemeinsam den »Rainer-Marsch« zum Besten.

Anzeige

Nach dem gelungenen Auftakt zum Jubiläumsfest stehen noch zwei weitere Veranstaltungen an. Eine »Seeserenade« findet am Freitag, 18. Juli (Ausweichtermin: 19. Juli) um 19.30 Uhr im Strandbad Kühnhausen statt. Daran wirken neben den Ringham-Pettingern auch die Kapellen aus Kirchanschöring, Tengling und Waging mit.

Als letzte der Festaktivitäten gibt es danach noch ein Weinfest am Donnerstag, 14. August um 20 Uhr in der Maschinenhalle Schartel beim Wasserbrenner zwischen Ringham und Schönram. al

Mehr aus der Stadt Traunstein