weather-image

Gebühren der Musikschule Cantica müssen erhöht werden

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sie trug zur musikalischen Umrahmung der Jahreshauptversammlung des Schlechinger Kulturfördervereins bei: Hackbrettschülerin Theresa Hörterer. (Foto: Wunderlich)

Schleching. Die Mitgliederversammlung des Schlechinger Kultur-Fördervereins, des Trägers der Cantica Chor- und Instrumentalschule Schleching, im Gasthof Geigelstein besuchten nur 33 Mitglieder. Die volksmusikalische Gestaltung zwischen den Berichten übernahmen Claudia Schlagbauer-Ritter, Rudi Ritter und Veronika Schlagbauer sowie Hackbrettschülerin Theresa Hörterer.


Minus von 5077 Euro über Rücklagen gedeckt

Anzeige

Seit 1999 ist der Schlechinger Kultur-Förderverein Träger der »Cantica Chor- und Instrumentalschule Schleching« und trägt damit die Verantwortung für einen stabilen Haushalt, über den Schatzmeister Bertram Westhoven berichtete. Der Haushalt für das Schuljahr 2012/13 umfasst 74 732 Euro (im Schuljahr 2011/12 waren es 78 225 Euro). Den Schulgebühren von 50 533 Euro und den Zuschüssen der Gemeinde, des Landkreises und des Landes von 24 052 Euro stehen Lehrergehälter von 77 594 Euro gegenüber. Mit den weiteren Ausgaben für Verwaltung, Versicherung und Beiträge, Fortbildung und Kontoführung ergibt sich ein Minus von 5077 Euro, das durch Rücklagen des Kultur-Fördervereins gedeckt wird.

Das negative Ergebnis hat die Vorstandschaft veranlasst, eine Erhöhung der Musikschulgebühren ab dem Schuljahr 2014/15 einstimmig zu beschließen, berichtete Vorsitzende Barbara Reichenbach. Die Gebühren wurden seit 2007 nicht erhöht. Nachdem von den Gemeinden der Gastschüler keine Zuschüsse gewährt werden, betrifft die Erhöhung in erster Linie die Gastschulbeiträge von bisher 25 auf nun 50 Prozent. Nachdem für den Erwachsenenunterricht von Seiten des Landes und des Landkreises keine Förderung gewährt wird, muss künftig ein Erwachsenenzuschlag von 30 Prozent erhoben werden. Im übrigen werden die Gebühren nicht erhöht, sondern einheitlich auf der Basis von 30 Minuten Einzelunterricht für 540 Euro Jahresgebühr angepasst. Dadurch ergeben sich beim Gruppenunterricht sogar Ermäßigungen.

Etwas weniger Schüler als im Vorjahr

Reichenbach dankte den Mitgliedern und Sponsoren für ihre Unterstützung zum Erhalt der Musikschule und den Eltern, die ihren Kindern den Musikunterricht ermöglichen. Die Schülerzahl ist geringfügig auf 137 Schüler zurückgegangen (Vorjahr 143) die von acht Lehrern unterrichtet werden. Neu im Kollegium ist Benedikt Landenhammer (Gitarre). 39 Kinder kommen aus Schleching, 40 aus Staudach-Egerndach, 28 aus Reit im Winkl, 9 aus Marquartstein sowie 21 aus dem übrigen Achental. Den Schlechinger Kinder- und Jugendchor unter der Leitung von Claudia Schlagbauer-Ritter besuchen außerdem 30 Kinder. Für die Kinder ist der Chor kostenfrei, die Kosten trägt der Schlechinger Kultur-Förderverein.

Im zweiten Teil ihres Rechenschaftsberichtes ging die Vorsitzende auf die Aktivitäten des Schlechinger Kultur-Fördervereins ein. Derzeit unterstützen 243 Mitglieder (Vorjahr 250) die Trägerschaft der Musikschule Cantica und die Aktivitäten des Vereins. 2013 veranstaltete der Verein sechs Sommerkonzerte, davon ein volksmusikalisches. »Die Kulturfahrt zur Landshuter Hochzeit mit gut besetztem Bus hat wohl allen gut gefallen,« resümierte Barbara Reichenbach. In diesem Jahr soll die Fahrt am 24. Mai nach Innsbruck mit einer Führung im Schloss Ambras und anschließendem Stadtbummel gehen.

Erstes Konzert ist im Juni in der Streichenkirche

Das Konzertprogramm für 2013 liegt bereits vor und kann in der Touristik-Information Schleching eingesehen werden. Das erste Konzert findet am Sonntag, 22. Juni um 18 Uhr in der Streichenkirche St. Servatius mit Carsten Linck (Guitarra Espanola) und Gitarrenmusik aus Spanien von der Klassik bis zur Moderne statt. Das zweite Konzert im Rahmen des Chiemgau Alm Festivals ist am Mittwoch, 2. Juli, um 19 Uhr in der Streichenkirche St. Servatius mit dem Grassauer Blechbläser Ensemble-Quintett. Karten gibt es ab April in der Touristik-Information Schleching, Telefon 08649/220.

Die Kassenprüfung übernahmen Irene Sambass und Hannes Prasser. Für Irene Sambass, die ihr Amt aus Altersgründen abgeben will, wird ab 2015 Vroni Bachmann die Aufgabe übernehmen. Abschließend würdigte Vorsitzende Barbara Reichenbach die vielen Unterstützer und Helfer, besonders die Gemeinde für den Zuschuss von 6000 Euro und für die Bereitstellung der Räume für den Musikunterricht. Bürgermeister Josef Loferer würdigte die Leistungen des Vereins für die Musikschule Cantica und für kulturelle Veranstaltungen. wun