weather-image
26°

Gau-Wallfahrt der KSK

5.0
5.0

Siegsdorf. Bereits zum 68. Mal treffen sich am Sonntag die Krieger- und Soldatenkameradschaften (KSK) aus dem Chiemgau und Rupertiwinkel zu ihrer Wallfahrt nach Maria Eck. Um 7.45 Uhr begrüßt Gauvorstand Michael Bernauer am Kriegerdenkmal vor der Pfarrkirche Siegsdorf die Teilnehmer. Im Anschluss ist Totengedenken mit Kranzniederlegung. Abmarsch nach Maria Eck ist um 8 Uhr.


Nach einer Einkehr im Klostergasthof Maria Eck stellen sich die Wallfahrer und Fahnenabordnungen um 10 Uhr unterhalb der Wallfahrtskirche zum Einmarsch vor dem Freialtar auf. Pfarrer Otto Stangl und Guardian Bruder Franz zelebrieren den Gottesdienst um 10.15 Uhr. Die musikalische Gestaltung übernimmt die Miesenbacher Trachtenkapelle.

Anzeige

Die Wallfahrt der KSK des Chiem- und Rupertigaus wurde bereits 1927 erwähnt und findet seit 1946 auf Initiative der KSK Bergen jährlich statt. Heuer richtet die KSK Ruhpolding die Wallfahrt aus. Gehbehinderte oder ältere Teilnehmer können ab 9.15 Uhr mit dem Auto nach Maria Eck fahren. Am Freialtar stehen Sitzgelegenheiten zur Verfügung. FK