weather-image
34°

Gast wurde mit Messer bedroht

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Mit einem Großaufgebot rückte die Polizei an, nachdem ein Traunreuter Gastwirt gemeldet hatte, dass einer seiner Gäste von einem zunächst Unbekannten mit einem Messer bedroht worden war. Weitere Bilder finden Sie unter www.traunsteiner-tagblatt.de/fotos auf unserer Internetseite. (Foto: FDL/Lamminger)

Traunreut. Mit einem Messer bedrohte ein Mann in Traunreut den Gast eines Lokals, anschließend flüchtete er; im Zuge der Fahndung wurde er von der Polizei festgenommen.


Der Gastwirt eines Lokals in der Traunreuter Innenstadt alarmierte am Dienstag gegen 19 Uhr die Polizei, weil einer seiner Gäste von einem weiteren Mann mit einer Machete bedroht werde.

Anzeige

Die Polizei eilte mit einem Großaufgebot zu dem Lokal. Als die Beamten eintrafen, war der Angreifer bereits geflüchtet. Sein Fahrzeug, in welches er nach Zeugenangaben die Waffe zurückgelegt hatte, stand noch am Tatort.

Laut Zeugenaussagen war es zwischen dem Gast und dem zunächst unbekannten Täter zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen, weil der Gast den Mann auf seinen rasanten Fahrstil angesprochen hatte. Dieser sei mit hoher Geschwindigkeit vor die Gaststätte gefahren. Der Angesprochene habe dann aus dem Fahrzeug ein langes Messer geholt und sei unvermittelt auf den Gast losgegangen. Er verletzte den Mann nicht, habe aber mit erhobener Waffe vor diesem gestanden.

Der Angreifer ließ dann von dem Mann ab, legte das Messer in das Fahrzeug und flüchtete zu Fuß. Das Messer wurde von der Polizei sichergestellt. Es handelte sich um eine sogenannte »Schweizer Gerte«, ein Arbeitsmesser, welches zum Entasten kleinerer Zweige verwendet wird. Im Rahmen der sofortigen Fahndung wurde der Täter in einer der benachbarten Wohnungen festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen Bedrohung ermittelt.