weather-image
24°

Gadener Feuerwehrler fingen ausgebüxte Ochsen

Waging am See. Die Freiwillige Feuerwehr Gaden hat am Samstagvormittag einen nicht alltäglichen Einsatz absolviert. Die Floriansjünger halfen, zwei entlaufene Ochsen einzufangen.

Die beiden Ochsen hielten die Floriansjünger aus Gaden am Samstagvormittag ganz schön auf Trab. (Foto: Lamminger)

In Aglassing bei Waging hätten die Pinzgauer Ochsen bei einer Veranstaltung präsentiert werden sollen. Die dafür errichtete Einzäunung auf einer Wiese stellte aber kein großes Hindernis für die Rinder dar: Als sie beim Fressen den Kopf anhoben, rissen die Tiere das Rundholz des Holzzaunes ab und spazierten daraufhin aus der Einzäunung heraus. Da sich die Ochsen nicht so leicht einfangen ließen und starkbefahrene Straßen in der Umgebung sind, wurde die Feuerwehr zu Hilfe gerufen.

Anzeige

Die Mannschaft aus Gaden rückte mit neun Mann an. Nachdem die Ochsen eine Kreisstraße überquerten, gelang es, sie bei einem Stadel in die Enge zu treiben und eines der Tiere auf einen Viehanhänger zu verladen. Das andere Tier nutzte derweil eine Lücke zwischen den Feuerwehrmännern und rannte weiter über die Wiesen.

Nach einem kleinen Ausflug über den Waginger Bolzplatz war dann aber auch der Ausflug des zweiten Ochsen zu Ende und er kam zu seinem vierbeinigen Freund in den Anhänger.