weather-image
21°

Furchterregende Kannibalen machten Waging unsicher

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Eine Horde furchterregender Kannibalen wurde am Unsinnigen Donnerstag in Waging am See gesichtet. Mit Speeren bewaffnet und die Trophäen vergangener Leckerbissen – Knochen, Gebisse, Augen und ähnlich appetitliche Dinge mehr – noch am Körper hängend, verbreiteten die menschenfressenden Kreaturen ängstliche Anwandlungen unter den Passanten, denen sie auf ihrem Weg zum Rathaus begegneten. Gerne und rasch rückten diese »Lösegeld« heraus, um das dräuende Schicksal, möglicherweise im mitgeführten Kochtopf zu landen, abzuwenden. Auch die »Blutsuppe«, die als Gegenleistung angeboten wurde, beäugten die meisten mit erheblichem Misstrauen. Angeblich führen die Spuren dieser wüsten Gesellinnen nach Feichten, wo sie sich nach beendeten Raubzügen offenbar immer wieder zurückziehen. (Foto: H. Eder)


 
Anzeige