weather-image

Für Verdienste geehrt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Landrat Hermann Steinmaßl (rechts) übergab Hans Kern aus Waging die Dankurkunde für besondere Verdienste in der kommunalen Selbstverwaltung. Mit Kern freute sich der Bürgermeister der Marktgemeinde Waging, Herbert Häusl (links), über die Auszeichnung. (Foto: Buthke)

Bei der Verleihung der Eh-renzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern im Landratsamt (wir berichteten) übergab Landrat Hermann Steinmaßl dem Waginger Kommunalpolitiker Hans Kern im Namen des Staatsministers des Inneren, Joachim Herrmann, die Dankurkunde für sein langjähriges und verdienstvolles Wirken in der kommunalen Selbstverwaltung.


»Sie setzen sich stets für das Gemeinwohl in Ihrer Heimatgemeinde Waging am See ein«, betonte Steinmaßl. Seit 19 Jahren ist Kern dort Gemeinderatsmitglied. Seit vier Jahren ist er außerdem Zweiter Bürgermeister und Mitglied des Traunsteiner Kreistags.

Anzeige

Ehrenämter in der kommunalen Selbstverwaltung seien mit viel Verantwortung, Mut, Entscheidungen zu treffen, und großen Erwartungen seitens der Bürger verbunden, erklärte der Landrat. »Deshalb sind die Hürden für die Dankurkunde relativ hoch angesetzt«, so Steinmaßl. Bjr