weather-image
22°

Fünfjähriger offenbar von der Mutter entführt

3.3
3.3
Bildtext einblenden
Der fünfjährige Julian Kovac wurde offenbar von seiner Mutter Dragana Kovac dem sorgeberechtigten Vater entzogen. Die Polizei sucht nach beiden und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Bildtext einblenden

Traunstein – Wegen Kindesentziehung ermittelt die Polizei Traunstein: Die 47-jährige Dragana Kovac ist mit ihrem fünfjährigen Sohn Julian verschwunden. Möglicherweise halten sich die beiden in Ungarn auf.


Nach Angaben der Polizei vom Freitag wollte der allein sorgeberechtigte Vater vereinbarungsgemäß seinen Sohn am Abend des 7. Juni nach einem Besuchstermin in Traunstein an der Wohnung der 47-jährigen Mutter abholen. Dort traf er allerdings weder seinen fünfjährigen Sohn noch die Mutter an.

Anzeige

Noch am gleichen Abend erhielt der Vater eine Nachricht der Mutter per Handy mit dem Hinweis, dass sie sich mit dem gemeinsamen Sohn in einem Krankenhaus befinden würde. Eine Überprüfung der Krankenhäuser verlief jedoch negativ.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass die beiden Gesuchten von Grabenstätt über München nach Erfurt reisten. Dort hielten sie sich offenbar längere Zeit auf. Alle Nachforschungen und Überprüfungen von bekannten Anlaufadressen blieben jedoch bislang erfolglos.

Die im weiteren Verlauf gewonnenen Erkenntnisse lassen laut Polizei den Schluss zu, dass sich die Mutter mit dem fünfjährigen Sohn möglicherweise in Ungarn aufhält. Weitere Hinweise konnten bis dato nicht gewonnen werden.

Die Polizei hofft nun bei der Suche nach dem fünfjährigen Julian Kovac auf die Mithilfe der Bevölkerung. Wer weiß, wo sich der Bub befindet oder wer sonstige Hinweise auf den Buben oder die Mutter geben kann, soll sich an die Polizeiinspektion Traunstein, Telefon 0861/9873-0, oder an jede andere Polizeidienststelle wenden. fb