weather-image

Fünf Verletzte nach Crash mit Porsche in Chieming

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Foto: FDLnews / AKI

Fünf Verletzte, darunter ein 4-jähriger Bub, gab es nach einem Unfall mit drei Autos am Sonntag in Arlaching bei Chieming.


Ein 57-jähriger Porsche-Fahrer aus Hachenburg fuhr kurz nach 10 Uhr auf der Staatsstraße 2095 von Arlaching Richtung Traunstein und wollte noch in Arlaching mit seinem Wagen nach links in die Straße Am Anger abbiegen. 

Anzeige

Gleichzeitig fuhr ein 70-jähriger Dorfener mit seinem Opel in die gleiche Richtung. Er wollte den Vordermann überholen und übersah dabei, dass dieser bereits abbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeuge. Der Opel landete in einem rund zwei Meter tiefen Graben. Der Dorfener wurde leicht verletzt, ebenso seine vier Mitfahrer – drei Kinder im Alter von vier, neun und elf Jahren sowie eine ältere 69-jährige Dame.

Der Fahrer des Porsche und seine Beifahrerin blieben unverletzt. Die Feuerwehr Ising war mit rund zehn Mann im Einsatz und richtete ab Seebruck über Ising eine Umleitung ein. Die St 2095 war für über eine Stund in diesem Bereich komplett gesperrt.

Beide Fahrzeuge hatten Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 23 000 Euro.

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen