Fünf neue Auszubildende im Landratsamt willkommen geheißen

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Landratsamt Traunstein

Traunstein – Fünf neue Auszubildende hat der Stellvertretende Landrat Sepp Konhäuser am Freitag im Traunsteiner Landratsamt begrüßt. Sie beginnen dort ihre dreijährige Ausbildung.


Der Stellvertretende Landrat Sepp Konhäuser (Bild: Mitte) hieß am Freitagvormittag fünf neue Auszubildende im Traunsteiner Landratsamt willkommen.

Anzeige

Ein herzliches Grüß Gott gab es auch vom Personalratsvorsitzenden Hans Pagatsch (links) und Personalchef Hubert Pfenninger (4. von links) sowie vom Auszubildendenvertreter Julian Heigenhauser (2. von links). Betreut von Ausbildungsleiterin Martina Hasslberger (rechts) werden Martina Hechenbichler, Melanie Eder, Yannik Baumgartner, Mario Hasler und Antonia Wittenzellner (von links) in den nächsten drei Jahren die unglaublich vielen Aufgaben eines Landratsamts in- und auswendig kennenlernen.

Während dieser Zeit werden sie jeweils für mehrere Wochen in fast jedem der 25 Sachgebiete eingesetzt sein und dabei mit der ganzen Palette unterschiedlicher Dienstleistungen vertraut gemacht – zum Beispiel Jugendamt, Amt für Soziales und Senioren, Hoch- und Tiefbau, Verkehrsbehörde, Ausländeramt oder Katastrophenschutz. Zudem werden sie die Berufsschule und die Bayerische Verwaltungsschule besuchen.

Am Schluss der anspruchsvollen Ausbildung steht die Prüfung zur Verwaltungsfachangestellten (Fachrichtung Kommunalverwaltung). Konhäuser appellierte auch im Namen von Landrat Siegfried Walch an die jungen Berufsanfänger, ihre Chancen in einem der wirtschaftsstärksten Landkreise zu nutzen. Er ermunterte sie zu Eigeninitiative und wünschte ihnen viel Freude in der Lehrzeit.

Pressemitteilung des Landratsamts Traunstein

Mehr aus der Stadt Traunstein