weather-image
13°

Frontal zusammengestoßen

0.0
0.0

Siegsdorf. Zwei Verletzte und zweimal Totalschaden gab es bei einem Unfall auf der Bundesstraße 306 auf Höhe der Zufahrt zur Autobahn München–Salzburg.


Nach Angaben der Polizei wollte eine 18-jährige österreichische Fahrzeuglenkerin mit ihrem Opel Corsa am Mittwoch gegen 17.30 Uhr von der B 306 nach links in die Autobahnauffahrt nach Salzburg abbiegen und übersah dabei einen aus Richtung Traunstein entgegenkommenden, 49-jährigen Siegsdorfer mit dessen Toyota Yaris. Es kam zum Frontalzusammenstoß, wobei die beiden Unfallfahrzeuge durch die Wucht des Anpralls noch an einen in der Autobahnausfahrt stehenden VW-Transporter geschleudert wurden.

Anzeige

Dank der angelegten Sicherheitsgurte und der Airbags hatte der Frontalzusammenstoß für die Fahrzeuglenker nur leichte Verletzungen zur Folge. Der Fahrer des VW-Transporters blieb unverletzt. An den Unfallfahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 16 000 Euro.

Die Bundesstraße war aufgrund der Aufräumarbeiten, die von der Freiwilligen Feuerwehr Siegsdorf durchgeführt wurden, für etwa 45 Minuten nur einspurig befahrbar.

Facebook Traunsteiner Tagblatt