weather-image
18°

Fröhlich Abschied gefeiert

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Mit bewegenden Worten und fantasievollen Geschenken verabschiedete der Kindergarten St. Andreas in Teisendorf seine langjährige Leiterin Schwester Brigitte.

Teisendorf – »Die Aufgabe der Umgebung ist nicht, das Kind zu formen, sondern ihm zu erlauben, sich zu offenbaren.« Dieses Zitat von Maria Montessori hat sich Schwester Brigitte Bindl in ihrer langjährigen Laufbahn als engagierte Leiterin des Kindergartens St. Andreas in Teisendorf zum Leitwort gemacht.


Alle fünf Kindergartengruppen sowie die beiden Krippengruppen nahmen nun Abschied von der beliebten Schwester, die nach 32 Jahren in den Ruhestand verabschiedet wurde. Das Mittelbild in der Turnhalle durften die Kinder im Laufe der Verabschiedungsfeier mit Glückssymbolen verzieren.

Anzeige

Erzieherin Ursula Thanbichler sagte im Namen aller Kinder und Mitarbeiterinnen ein paar ergreifende Worte und es wurden Sonnenstrahlen in die Mitte gelegt, auf denen die besonderen Eigenschaften von Schwester Brigitte standen, wie ihr Lachen, ihre Ideen, ihre tolle Zusammenarbeit, die unzähligen Überstunden, ihr offenes Ohr und die hilfreichen Worte, ihr Engagement, die gemeinsam verbrachte Zeit und die spirituellen Impulse.

Ein eigens für sie gedichtetes Lied, das mit den Kindern eingeübt wurde, bereitete ihr große Freude. Alle Kinder erhielten zum Abschied ein kleines Geschenk zum Andenken an ihre Schwester Brigitte. Abschließend überreichte ihr jeder eine Rose – bei über 100 Kindern hielt sie am Ende einen riesigen Rosenstrauß in ihren Händen. fb

Mehr aus der Stadt Traunstein