weather-image

Frische Farbe für den Maxplatz

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bildtext einblenden

Traunstein. Die Straßenmarkierungen rund um den Maxplatz erstrahlen seit gestern Vormittag wieder ganz in Weiß. Denn Josef Anfang und Erhard Egginger, beide Mitarbeiter des städtischen Bauhofes Traunstein, spritzten frische Farbe auf.


Für kurze Zeit mussten die Autofahrer in diesem Bereich mit kleineren Behinderungen rechnen: Denn Teilstücke, auf denen gerade die Farbe aufgetragen wurde, waren jeweils für ein paar Minuten nicht befahrbar. »Aber die Farbe trocknet sehr schnell«, sagte Wolfgang Honsa, Einsatzleiter des Bauhofes. Das Wetter sei dafür gestern auch gut gewesen, fügte er hinzu. »Die Straße muss dafür trocken sein. Es darf auch nicht zu kalt sein oder regnen.«

Anzeige

Der Bauhof sei laufend mit Markierungsarbeiten auf den Gemeindestraßen beschäftigt, so Honsa weiter. »Im Frühjahr starten wir in der Regel im Stadtkern, dann gehen wir nach außen und dann gehen wir je nach Bedarf vor. Im Bereich von Schulen sind wir vor allem in den Ferien.« Auch die Fußmarkierungen – an die 40 Stück gibt es hiervon im Stadtgebiet – sind die vergangenen Tage rechtzeitig vor dem Schulstart nächsten Donnerstag mit gelber Farbe erneuert worden. »Sie sollen vor allem für die Kinder ein Hinweis sein, wo sie die Straße am besten queren können«, betonte Wolfgang Honsa. SB