weather-image
27°

Franz-Eyrich-Halle ist wieder offen

0.0
0.0

Traunstein – Nach gut zweieinhalbmonatiger Sperrung ist die Franz-Eyrich-Halle ab dem heutigen Donnerstag wieder geöffnet. Die Mitglieder des Turnvereins (TV) Traunstein können damit wieder ihren regulären Trainingsbetrieb aufnehmen.


Oberbürgermeister Christian Kegel hatte Ende Januar kurzfristig entschieden, die Halle sperren zu lassen. Seinen Entschluss fällte er auf Basis eines Gutachtens, das aussagt, dass die Standsicherheit des Gebäudes bei Schneelast nicht gewährleistet ist. Die knapp 100 Jahre alte Halle soll darum künftig immer zwischen 15. November und 15. April gesperrt sein. Wie oft das noch der Fall sein wird, ist aber unklar: Der Abriss des knapp 100 Jahre alten Gebäudes ist bereits beschlossen und dürfte nicht mehr in allzu weiter Ferne liegen.

Anzeige

Dreieinhalb Wochen nach der Schließung der Halle Ende Januar hatte der Vorsitzende des Turnvereins, Rudolf Belser, mit Unterstützung der Stadt Traunstein Ersatzräume für die diversen Trainingsstunden seiner Aktiven organisiert. Die meisten Sportgruppen trainierten übergangsweise in der Turnhalle des Sonderpädagogischen Förderzentrums an der Brunnwiese. san