weather-image
26°

Fohlenmarkt findet am Freitag statt

Traunstein. Der Pferdezuchtverband Oberbayern veranstaltet am Freitag mit den Kaltblut-Zuchtgenossenschaften Traunstein und Berchtesgadener Land  sowie  mit  der Haflinger-Zuchtvereinigung Chiemgau die erste oberbayerische Haflinger- und Kaltblut-Fohlenauktion in diesem Jahr in der Chiemgauhalle.

Der traditionelle Fohlenmarkt bietet den Kaufinteressenten eine breite Palette verschiedenster Blutlinien der Rassen Haflinger, Edelbluthaflinger und Süddeutsches Kaltblut. Unter den Kaltblutfohlen finden sich unter anderem Nachkommen der bewährten Vererber Vanstein, Vogelhändler, Solero II und Silvester. Auch Junghengste wie der dunkelbraune Hengst Vigaro sind mit Nachkommen vertreten.

Anzeige

Bei den Haflingern und Edelbluthaflingern sind neben zuchterprobten Althengsten, wie beispielsweise Alabaster B, Arioso und Alessandro auch vielversprechende Junghengste, wie München 2010, im Angebot. Neben dem zukünftigen Partner für den gehobenen Freizeitreit- und -fahrsport ist auch das passende Nachwuchspferd für den Zuchteinsatz zu finden.

Die 28 Kaltblut- und Edelbluthaflingerfohlen werden ab 9 Uhr vor der Versteigerungshalle im Freilauf präsentiert und von einer Richterkommission bewertet. Die besten Fohlen werden ausgezeichnet. Auktionsbeginn ist um 12 Uhr. Je ein Haflinger- und ein Kaltblut-Stutfohlen werden verlost.