weather-image
14°

Flüchtlinge randalierten

1.3
1.3

Prien – Randalierende Flüchtlinge in der Turnhalle des Ludwig-Thoma-Gymnasiums in Prien lösten einen Großeinsatz der Polizei aus.


Der Sicherheitsdienst in der Turnhalle hatte die Beamten am Mittwoch gegen Mitternacht verständigt, weil etwa zehn Flüchtlinge rumpöbelten und kurz vor einer Schlägerei waren. Bei der Ankunft an der Halle trafen die Polizisten auf rund 200 aufgebrachte Flüchtlinge verschiedener Herkunftsländer. Die Beamten forderten daraufhin sofort Unterstützung in der Einsatzzentrale an, sodass es am Ende zu einem Großeinsatz mit elf Streifenfahrzeugen kam.

Anzeige

Die beiden Anstifter der Pöbeleien, ein 21-Jähriger aus Mali und ein 22-jähriger Senegalese flüchteten noch vor Eintreffen der ersten Streife zu Fuß. Nach Abrücken der Polizeikräfte kehrten die beiden jungen Männer, die stark angetrunken waren, in die Halle zurück und randalierten erneut. Im Rahmen eines zweiten Polizeieinsatzes wurden sie in Gewahrsam genommen. Die Auseinandersetzung wurde ohne größere Störungen beendet. Verletzt wurde dabei niemand.

Nach einer Nacht in der Ausnüchterungszelle und einer entsprechenden Belehrung wurden die Männer wieder auf freien Fuß gesetzt. fb