weather-image

Flüchtling ertrank beinahe

3.5
3.5

Taching am See – Ein 19-jähriger Flüchtling aus Syrien wäre beinahe im Tachinger See ertrunken. Nach aktuellen Informationen der Wasserwacht Tengling-Törring war der junge Mann am Sonntag am Tenglinger Strandbad beim Baden gewesen. Einige Meter vor einer Badeplattform bekam er Krämpfe in den Beinen.


Da er nicht besonders gut schwimmen kann, gelang es ihm nicht, sich über Wasser zu halten. Ein Retter der Wasserwacht-Ortsgruppe war zufällig nur wenige Meter entfernt. Er reagierte sofort und brachte den Flüchtling, der bereits etwa einen halben Meter unter Wasser war, wieder an die Wasseroberfläche und anschließend zur Badeplattform. Von dort holten ihn die diensthabenden Wasserretter mit dem Motorrettungsboot ans Ufer.

Anzeige

Dem Flüchtling ging es nach seiner Rettung schnell wieder besser. Er musste nicht ins Krankenhaus. fb

Wetter