weather-image

Flucht auf Autobahn

5.0
5.0

Piding – Statt sich einer Kontrolle zu unterziehen, hat ein mutmaßlicher Schleuser aus Wien seinen Wagen auf der Autobahn bei Piding gestoppt und ist davon gerannt. Im zurückgelassenen Kleintransporter fanden die Bundespolizisten 14 illegal Eingereiste. Die Flucht des Fahrzeugführers sollte nur wenige Minuten dauern. Polizeibeamte fassten ihn wenig später im Ortsbereich von Piding.


Bei dem Flüchtigen handelte es sich um einen 44 Jahre alten Inder, der in Wien lebt. Nach seiner Festnahme am Wochenende gestand er, seine Mitfahrer für mehrere hundert Euro von Ungarn nach Deutschland gefahren zu haben. Auf richterliche Anordnung hin kam der Mann in Untersuchungshaft. Er wird sich wegen Einschleusens von Ausländern verantworten müssen.

Anzeige

Die zwischen 16 und 29 Jahre alten Geschleusten stammen nach eigenen Angaben aus Bangladesch, Pakistan und Myanmar. Bei ihrer Überprüfung stellte sich heraus, dass sich alle bereits in Ungarn in einem Asylverfahren befinden. Sie kamen vorerst in eine Aufnahmestelle für Flüchtlinge in München. Über ihren weiteren Verbleib in der Bundesrepublik ist noch nicht abschließend entschieden. fb

Italian Trulli