weather-image
21°

Fernsehfasten in Kammer

5.0
5.0

Traunstein – Fernsehfasten nennt sich eine Aktion, welche die Pfarrgemeinde Kammer in der Fastenzeit startet. Die Teilnehmer geben in dieser Zeit ihr Fernsehgerät beziehungsweise die Fernbedienung ab und verzichten in den Wochen bis Ostern auf den Fernsehkonsum.


Abgeben kann man seinen Fernseher am Aschermittwoch nach dem Gottesdienst im Pfarrbüro in Kammer oder jeweils nach anderen Gottesdiensten und zu den Bürozeiten des Pfarrbüros dienstags von 9 bis 11 und donnerstags von 16 bis 19 Uhr.

Anzeige

Ziel der Aktion ist es, wieder Zeit zu finden, gemeinsam die Abende zu gestalten, und ein Mehr im Alltag zu entdecken. Man kann eine Auszeit von der Berieselung durch das Fernsehen nehmen und so Zeit gewinnen, wieder einmal selbst kreativ zu werden.

»Dann kann außer Sportschau, Voice of Germany und Tatort auch Gott wieder bei uns ankommen als unsere erste Programmwahl«, sagt Pastoralreferent Robert Hintereder. »Der Verzicht aufs Fernehen lädt ein, uns und unsere Kinder frei für andere zu machen, unsere Seele zu befreien und unseren Geist für Neues zu stärken.«

Weitere Auskünfte zu der Aktion geben Pastoralreferent Robert Hintereder, Telefon 0861/909890213, und Pfarrgemeinderatsvorsitzender Alois Gartner, Telefon 0861/724. Beide hoffen, dass sich möglichst viele Kammerer am Fernsehfasten beteiligen. Die Aktion ist offen für alle. fb