weather-image
15°

Faschingsparty mit 4 Polizeieinsätzen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild

Piding – Gleich vier Mal wurde Samstagnacht die Polizei zu einer Faschingsparty in Piding gerufen, um randalierende Gäste zu beruhigen.


Bereits gegen 21 Uhr fiel ein 23-jähriger Mann durch sein aggressives Verhalten auf und musste des Hauses verwiesen werden. Nach Mitternacht kam es dann zwischen dem Sicherheitsdienst und einem 18-jährigen Bayerisch Gmainer zu einer Auseinandersetzung, die für den Partygast mit einer Anzeige wegen Beleidigung endete. Gegen 2 Uhr wurde nochmals die Polizei wegen eines aggressiven Gastes gerufen. Ein 21-jähriger Angerer kam mit mehreren Personen in Streit und konnte vom Sicherheitsdienst nicht mehr beruhigt werden.

Anzeige

Während des dritten Einsatzes wurde in einer angrenzenden Wiese eine junge Frau entdeckt, die total betrunken eingeschlafen war. Zu ihrer Versorgung musste ein Rettungswagen alarmiert werden. Die Polizei spricht von einer »aufgeheizten Stimmung« auf dieser Party und ist froh, dass nicht noch mehr Einsätze nötig waren. fb